Jasslehrgang
Weis

Der Weis oder Wis

 

Drei aufeinanderfolgende Karten von gleicher Farbe bilden ein Dreiblatt, oder «Drei». Sie zählen 20 Punkte. Vier aufeinanderfolgende Karten heissen Vierblatt oder «Fünfzig» und zählen 50 Punkte. Vier Karten von gleicher Höhe, z.B. 4 Banner oder 4 Ober sind «Hundert». Die wichtige Ausnahme sind 4 Bauern «Zweihundert». Sie sind der höchste Weis und zählen auch 200 Punkte. Vier As sind beim Vierkartenhunderter der höchste Weis. Fünf aufeinanderfolgende sind ebenfalls ein Hunderter oder ein Fünfblatt und zählen wie der Vierkartenhunderter 100 Punkte. Beim grossen Weis, oder beim Zuger-Weis zählt ein Sechsblatt 150 Punkte, ein Siebenblatt 200 Punkte, ein Achtblatt 250 Punkte und ein Neunblatt 300 Punkte.

Vom Abweisen

Massgebend für die Bewertung, falls mehrere Parteien einen Weis haben, ist der höhere Weis, oder beim gleich grossen Weis die höhere erste Karte des Weises. Hat der Spieler A ein Dreiblatt, vom Schilten-Neun mit den Karten 9, 8, 7, Spieler B ein Dreiblatt vom Schellen-Neun, und Spieler C ein solches vom Rosen- Neun, so ist der Weis von A gültig, weil er als erster angesagt wurde, also «vorhand» ist. A kann 20 Punkte auf der Tafel notieren. Befindet sich unter mehreren gleich grossen Weisen ein Trumpfweis, also ein Weis von jener Farbe, die Trumpf ist, zählt der Trumpfweis. Er ist besser als ein «Vorhand» - Weis. Das höchste Oberhaupt mögliche Dreiblatt ist dasjenige vom Trumpf-As.

Ein Dreiblatt wird von einem Fünfziger-Weis, und dieser seinerseits von einem Hunderter-Weis übertroffen. Beim einfachen Weis zählt ein Sechs-, Sieben-, Acht- oder Neunblatt nur Hundert. Hat man von einer Karte sämtliche neun Farben, so können Hundert vom As und Fünfzig vom Neun gewiesen werden. Massgebend für die Bewertung des Hunderter-Weis ist die grössere Anzahl von Karten. Ein Fünfblatt ist immer besser als ein Vierblatthunderter. Ein Sechsblatt vom Under ist besser, als ein Fünfblatt vom As. Vorsicht ist geboten, wenn zwei Gegner Hundert weisen, und der erste von ihnen Hundert vom As und Fünfzig vom Neun ansagt. Denn wenn ein Fünfblatt angesagt wurde, kann es nicht auf ein Sechs- oder Siebenblatt korrigiert werden, falls der Gegner mehr als ein Fünfblatt meldet.

Bei Fünfzig oder Hundert vom König oder As sind König und Ober enthalten, die bei der Trumpffarbe die «Stöcke» bedeuten.

Diese haben während des Spiels keine besondere Funktion; sie gelten nur als Weis, der 20 Punkte zählt. Die Stöcke müssen mit dem Ausspielen der zweiten Stöckkarte gemeldet und sofort geschrieben werden. Bei Spielende dürfen, weder Weis noch Stöcke notiert werden.

Der Weis muss gleichzeitig mit dem Ausspielen der ersten Karte angesagt werden. Er ist nicht mehr gültig, wenn die ausgespielte Karte bereits von der nachfolgenden Karte gedeckt ist oder wenn der letzte Spieler das Spiel schon gewendet hat. Zum Beispiel «Fünfzig» - darf nur innerhalb dieser Zeit erfolgen. Dies gilt ebenfalls für eine allfällige Korrektur eines Weises - zum Beispiel «Drei - nein, Fünfzig». Auf Verlangen ist der gemeldete Weis vorzuzeigen.